Aktuell aus dem Forum:

Service Center


Mitglieder:

Forum

Suche:
Anzeigen:






RAS
Piper

Spessart Air Service
DETA-Trend

Deutsch English Français

Rückblick

von Brigitte Türk

« zurück

Rückblick auf das Fly-In 2008

 

von Brigitte Türk

26. – 29.6.08

Airport Brescia MONTICHIARI— LIPO (Italy)


Wer in die hügelige Gegend südlich des Lago d’Iseo fährt oder fliegt,
hat in der Regel eindeutige Absichten: Franciacorta genießen.
Das war natürlich nicht allein unsere Idee, sondern auch das Interesse
an einem etwas unbekannten Ziel. Wir sollten positiv überrascht werden!



Unser Romantik Hotel Relais Mirabella in Clusane sul Lago,
verwöhnte uns mit seinem traumhaften Ambiente,
persönlicher Herzlichkeit der Gastgeber und zudem
mit erstklassigem Essen.
Und das auch schon bei unserem Welcome am 26.6.2008.


Am 27.6.2008 starteten wir unsere Exkursion in Richtung Monte d´Isola
in Begleitung einer charmanten Fremdenführerin.
Von Sensole aus empfahl sich dann ein 30 Min. Spaziergang Richtung Peschiera Maraglio.


Stockfisch wörtlich genommen.


In Peschiera Maraglio dann der ersehnte„Boxenstop“,
mit anschließender  Schiffsfahrt  nach Carzano,

 


wo auf uns  im Locanda Al Lago (reiner Familienbetrieb, Fischerfamilie)
ein hervorragendes Essen nebst Franciacorta wartete.

 


In Iseo hatte uns am Nachmittag das Festland wieder
und jeder konnte dort für die folgenden 1,5 Stunden seine Zeit nach freiem Gusto verbringen.


Am Abend erwartete uns in Erbusco im Hotel L´Albereta, nach einem Apperitiv im Park,


ein festliches Gourmetdinner von Master Chef Gualtiero Marchesi!

Für den folgenden Tag - 28.6.2008 - hatten wir nun den Franciacorta im Focus.
Natürlich nicht nur dessen Genuss, sondern insbesondere dessen Historie und seine Fertigung


im renommierten Weingut Fratelli Berlucchi.


Dieser Besuch bei Berlucchi war nicht nur unser Aperitif für das geplante Essen im


Restaurant Il Priore in Calino di Franciacorta.
Hier wurden wir vom Inhaber nicht nur kulinarisch verwöhnt,
sondern genossen auch noch das Ambiente unzähliger Möbel- und Kunst Raritäten.


Der Nachmittag sollte noch eine spezielle Kostbarkeit zeigen. Die Abtei von St. Nicola!


Zurück im Hotel Relais Mirabella, war erst einmal
eine Erfrischung bzw. Abkühlung angesagt. Traumhaft!


Unser letzter Abend im Hotel wurde von einem Gala-Dinner gekrönt.
Selbst zum Aperitif kulinarische Überraschungen.

Am  29.6.2008 noch ein letzter Blick von der Hotel Terrasse auf den Lago d´Iseo.

Nun hieß es sich von dieser reizvollen Gegend mit all seinen Genüssen zu verabschieden und den Rückflug von Brescia Montichiari anzutreten.

Zum Glück kann man ja wieder kommen!

 

© MMIG46 e.V.